Offene Sprechstunde

Do 09:30 - 12:30 Uhr
Do 14:00 - 17:00 Uhr
Beratungen

Alle Beratungen außerhalb
der offenen Sprechstunde
nur nach Termin!

Öffnungszeiten

in den Ferien bis 25.8.:
Mo-Fr 9.30 - 12.30 Uhr

 

Tel.: 0251 / 58 85 6
Fax: 0251 / 51 85 43
Email: sic@remove-this.muenster.de

 

cuba-Arbeitslosenberatung
Fragen zur Erwerbslosigkeit
und beruflicher
(Neu-) Orientierung 

Inhalt dieser Seite

Wir über uns

Die Arbeit des Sozialbüros begann 1985, damals noch als „Sozialhilfeberatungsstelle“. Entstanden aus einer Selbsthilfegruppe arbeitete die ehemalige BISS (Beratungs- und Informationsstelle Sozialhilfe) auf ehrenamtlicher Basis. Inhalt war die Beratung von Sozialhilfeberechtigten über Leistungen nach dem Bundessozialhilfegesetz (BSHG), dem Kindergeldgesetz (BKGG), Wohngeldgesetz (WoGG) etc.. Die Arbeit wurde getragen von großem persönlichem Engagement der MitarbeiterInnen und fand in enger Zusammenarbeit mit einer fachkundigen Rechtsanwältin statt.

 

Im Frühjahr 1992 gab die BISS ihre Arbeit auf. Nicht zuletzt wegen der permanenten Finanzierungsschwierigkeiten und der Perspektivlosigkeit einer finanziellen Absicherung.

 

Die heftigen Reaktionen der Betroffen, die die unverzichtbare Notwendigkeit einer unabhängigen Beratungsstelle deutlich machten, veranlasste zwei Mitarbeiterinnen, die Arbeit neu zu konzipieren und dann weiterzuführen. Sie gründeten im April 1992 das Sozialbüro im cuba (sic).

 

Neben der laufenden Sozialhilfeberatung wurden hier erste Konzepte zur Vermittlung Langzeitarbeitsloser mit mehreren Vermittlungshemmnissen entwickelt (Rat & Tat).

 

1996 -1999 war die sic Teil des „Modellprojekt Sozialbüros“ des Landes NRW.

2002-2004 folgte das „Modellprojekt Sozialagentur“.

Seit Ende des „Modellprojekt Sozialbüros“ erhält das Sozialbüro eine städtische Förderung

Funktionsmenu

Gefördert von der Stadt Münster und vielen kleinen Spenden.

Mitglied im Paritätischen Wohnfahrtsverband

cultur- und begegnungszentrum
achtermannstraße

Achtermannstr. 10 - 12
D-48143 Münster
T. 0251.54 892

Marginalspalte

Die Arbeitsämter (Jobcenter, Arbeitsagentur) können Bewerbungskosten... Mehr
Erwerbslose verlieren nicht automatisch ihren Anspruch... Mehr

Liegt der Beginn der Selbstständigkeit in einer Sperrzeit... Mehr

Wer arbeitslos wird und befürchtet, seinen Lebensunterhalt... Mehr
Bekommt eine Hartz IV-Bezieherin... Mehr
Einer 59-jährigen Hartz-IV-Bezieherin mit schmerzhaften Gehbeschwerden... Mehr
Bei einem Umzug eines Hartz IV-Beziehers... Mehr
Verfahren an den Sozialgerichten... Mehr
Wer das Girokonto in ein P-Konto (Pfändungsschutz-Konto)... Mehr
Eine vorzeitige Inanspruchnahme von Altersrente zu verlangen,... Mehr

Metamenü

 

Hauptmenu

Metamenü

 

Aktionsmenu